Direkt zum Inhalt

đŸš—âžĄïžđŸ‡”đŸ‡± Auf'm Weg nach Polen wird der Maciej im Auto ohne TÜV von der Polizei erwischt +++Update 2023+++

Maciej (54) aus Attendorn erzÀhlt seine Geschichte.

Ich entschied mich spontan, das Auto ohne TĂŒv in Deutschland, direkt auf der Autobahn zu verkaufen.

Meine Geschichte fing ganz harmlos an, mit dem Wunsch, etwas Geld nebenbei zu verdienen. Meine Schwester hatte einen Audi A4 TDI in der Garage stehen. Der TÜV war vor zwei Monaten abgelaufen und der Wagen mĂŒsste ein wenig instand gesetzt werden, um uns weiterhin treu zu dienen. Meine Schwester hatte keine Lust und Zeit, sich um ihn zu kĂŒmmern. Nach einigen Überlegungen hatte ich eine verrĂŒckte Idee, den Audi A4 TDI nach Polen, Posen zu meinem Bekannten zu bringen, reparieren zu lassen und vor Ort zu verkaufen. Solche Autos sind dort nĂ€mlich sehr beliebt. Mein Bekannter hat ein gutes HĂ€ndchen dafĂŒr und wĂŒrde von mir nur das Geld fĂŒr Ersatzteile verlangen, wenn diese benötigt werden. Sollte es bei einer Kontrolle auffallen, dass meine TĂŒv-Plakette nicht mehr gĂŒltig ist, so wĂŒrde ich nur das Bußgeld zahlen, mehr nicht. Daher war alles ziemlich easy. In Polen hĂ€tte die deutsche Plakette sowieso niemanden interessiert.

Also, fuhr ich los. Beim Fahren fiel es mir auf, dass ich den Audi A4 TDI nicht so gut in Spur halten kann. Dabei dachte ich an das Lenkgetriebe und fuhr weiter. Auf der A2 bei Braunschweig wurde ich nach dem Tanken von der Polizei angehalten. Ich sah sie schon davor ein StĂŒckchen hinter mir fahren, achtete aber nicht wirklich darauf. Sie merkten an, dass mein Fahrzeug sich in der Spur nicht verkehrssicher verhĂ€lt. Die abgelaufene Plakette ist ihnen natĂŒrlich auch nicht entgangen. Die Polizei untersagte mir die Weiterfahrt und stellte mir einen MĂ€ngelschein aus, weil ein Verdacht auf Verkehrsunsicherheit bestand.

Ich war nun verpflichtet, mein Auto aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu schaffen. Theoretisch mĂŒsste ich meinen Wagen in die Werkstatt mittels eines AnhĂ€ngers oder eines Abschleppdienstes bringen und dort prĂŒfen lassen, um die MĂ€ngel tatsĂ€chlich bestehen. Sollte der Wagen vom PrĂŒfer als verkehrsunsicher eingestuft werden, mĂŒsste ich ihn reparieren lassen. Dann wieder zur Polizei - die MĂ€ngel auszutragen, um damit wieder fahren zu dĂŒrfen. Mein Budget war dafĂŒr nicht vorgesehen, da ich mehrere MĂ€ngel bereits vermutete. Deswegen sollte das Auto ja auch nach Polen.

So stand ich mit einem verkehrsunsicheren Audi A4 da und rief euch an. Ich entschied mich spontan, das Auto ohne TĂŒv in Deutschland, direkt auf der Autobahn zu verkaufen. Ich fragte mich schon öfter, wer denn so was ĂŒberhaupt macht. Nun bin ich selbst in solcher Situation. Man soll echt lieber ohne Vorurteile leben! Eine Reise nach Polen lohnt sich nicht mehr. Super, dass Ihr den Wagen direkt am selben Tag abholen könnt und einen angemessenen Preis dafĂŒr gebt.

Ein wenig Theorie

Nicht verkehrssicher oder verkehrsunsicher bedeutet: Das Fahrzeug darf nicht weiter im Verkehr betrieben werden. Laut StVo darf nur ein verkehrssicheres Fahrzeug im Straßenverkehr teilnehmen. Sonst werden andere Verkehrsteilnehmer mitgefĂ€hrdet.

Wann ist ein Auto verkehrsunsicher?

Ein Auto gilt als verkehrsunsicher, wenn es aufgrund seines Zustands eine Gefahr fĂŒr den Fahrer, Passagiere oder andere Verkehrsteilnehmer darstellt. Es gibt verschiedene Aspekte, die ein Fahrzeug verkehrsunsicher machen können. Hier sind einige Beispiele:

  1. Reifen: Abgenutzte oder beschĂ€digte Reifen können die Fahrsicherheit erheblich beeintrĂ€chtigen. Wenn die Reifen ungleichmĂ€ĂŸig abgenutzt sind, unter dem Mindestprofiltiefe liegen oder sichtbare SchĂ€den aufweisen, kann dies die Fahrsicherheit beeintrĂ€chtigen.
  2. Bremsen: Defekte oder abgenutzte Bremsen können zu einem lĂ€ngeren Bremsweg fĂŒhren oder im schlimmsten Fall dazu, dass das Auto ĂŒberhaupt nicht mehr bremsen kann.
  3. Beleuchtung: Defekte Scheinwerfer, RĂŒckleuchten oder Blinker können dazu fĂŒhren, dass andere Verkehrsteilnehmer das Fahrzeug nicht richtig sehen oder die Absichten des Fahrers missverstehen.
  4. Lenkung: Probleme mit der Lenkung können dazu fĂŒhren, dass der Fahrer die Kontrolle ĂŒber das Fahrzeug verliert.
  5. FahrzeugaufhĂ€ngung: Eine beschĂ€digte AufhĂ€ngung kann die StabilitĂ€t des Fahrzeugs beeintrĂ€chtigen und zu einem unsicheren Fahrverhalten fĂŒhren.
  6. Windschutzscheibe: Risse oder starke Verschmutzung in der Windschutzscheibe können die Sicht des Fahrers beeintrÀchtigen.

Aufgepasst: Was ist der Unterschied zwischen "Auto ist fahrbereit" und "Auto ist verkehrssicher"?

Ein Auto ist "fahrbereit", wenn es in der Lage ist, sich unter eigener Kraft zu bewegen, d.h. der Motor startet und lĂ€uft, das Auto kann vorwĂ€rts und rĂŒckwĂ€rts fahren, und die grundlegenden Funktionen wie Bremsen und Lenkung funktionieren.

Die Bezeichnung "verkehrssicher" hingegen hat eine umfassendere Bedeutung. Ein verkehrssicheres Auto ist nicht nur fahrbereit, sondern es erfĂŒllt auch alle gesetzlichen Sicherheitsanforderungen und ist in einem Zustand, der keine Gefahr fĂŒr den Fahrer, die Passagiere oder andere Verkehrsteilnehmer darstellt.

Das bedeutet, dass alle sicherheitsrelevanten Teile des Fahrzeugs – einschließlich Reifen, Bremsen, Lenkung, Beleuchtung, Windschutzscheibe, Airbags, Sicherheitsgurte usw. – in gutem Zustand und voll funktionsfĂ€hig sein mĂŒssen. Außerdem darf das Fahrzeug keine gravierenden mechanischen MĂ€ngel aufweisen, die seine Sicherheit beeintrĂ€chtigen könnten, wie z.B. Undichtigkeiten von BremsflĂŒssigkeit oder Öl, Rost an tragenden Teilen der Karosserie oder defekte Fahrwerkskomponenten.

Warum verkauft man ein Auto ohne TĂŒv / ohne HU (Hauptuntersuchung)?

  1. Hohe Reparaturkosten: Wenn ein Auto den TÜV oder die HU nicht besteht, weil es erhebliche MĂ€ngel hat, könnten die Kosten fĂŒr die notwendigen Reparaturen sehr hoch sein. In einigen FĂ€llen könnten die Reparaturkosten sogar den Wert des Autos ĂŒbersteigen. In solchen Situationen könnte der EigentĂŒmer entscheiden, das Auto "wie es ist" zu verkaufen, anstatt Geld fĂŒr Reparaturen auszugeben, die möglicherweise nicht rentabel sind.
  2. Alter oder Zustand des Autos: Ältere Autos oder Autos in schlechtem Zustand könnten Schwierigkeiten haben, die TÜV- oder HU-PrĂŒfung zu bestehen. In diesen FĂ€llen könnte der EigentĂŒmer beschließen, das Auto zu verkaufen, anstatt Zeit und Geld in den Versuch zu investieren, das Auto in einen verkehrssicheren Zustand zu bringen.
  3. Verkauf an HĂ€ndler oder zum Ausschlachten: Manchmal werden Autos ohne TÜV oder HU an HĂ€ndler oder SchrottplĂ€tze verkauft, die das Auto fĂŒr Teile ausschlachten oder es reparieren und wieder verkaufen könnten.
  4. Zeit- oder Geldmangel: In einigen FĂ€llen könnte der EigentĂŒmer einfach nicht die Zeit oder das Geld haben, um das Auto fĂŒr die TÜV- oder HU-PrĂŒfung vorzubereiten, und könnte sich deshalb entscheiden, es zu verkaufen.

Was kauft Autoankauf ADAM an?

  • Gebrauchtwagen ohne TĂŒv
  • Autos ohne gĂŒltige Plakette
  • Autos, bei den TĂŒv/HU ĂŒberzogen ist
  • Fahrzeuge mit MĂ€ngeln, die durch den nĂ€chsten TĂŒv nicht kommen
  • Fahrzeuge nach der Polizeikontrolle, dessen Weiterfahrt untersagt worden ist. Die Abholung erfolgt direkt vor Ort, z. B. an der Autobahn.
  • Verkehrsunsichere Autos
  • Nicht fahrbereite Autos

Alle Rechte vorbehalten. Haftungsausschluss: Alle Angaben ohne GewĂ€hr. Änderungen und IrrtĂŒmer vorbehalten.

Veröffentlicht:
Zuletzt geÀndert: